Klepperstall e.V.   -   Pferdeschutzhof

Über uns

 

Das Ziel unseres Vereins ist der Schutz von Pferden

 

Der Klepperstall ist ein junger Pferdeschutzverein. 2013 kauften wir unseren Bauernhof in Zülpich-Langendorf. Statt der ursprünglichen Idee, einen Pensionsstall zu eröffnen, bauten wir den Hof zu einem Pferdeschutzhof um. Die beiden Mini-Shettys Ronja und Maja aus einem Schulbetrieb waren unsere ersten Schützlinge. 2015 wurde die Klepperstall e. V. gegründet.

Bei uns finden ehemalige Schulpferde, Turnierpferde, finanzielle Notfälle, Pferde aus schlechter Haltung, gesunde wie kranke, alte wie junge Tiere einen Platz und oftmals ein zu Hause für ihre letzten Tage.

 

Jede Haltung von Pferden ist ein Kompromiss, aber diesen Kompromiss sollten wir für die Tiere so angenehm wie möglich gestalten.

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht über die schlechte Haltung und den grausamen Umgang von Pferden zu sprechen und die Menschen darüber aufzuklären. Wir möchten nicht verurteilen sondern zum Umdenken anregen.

Wir möchten mit Ihrer Hilfe so vielen Pferden wie möglich, die Möglichkeit auf ein besseres Leben und ein besseres Zuhause geben.

 

Alleine können wir dies nicht schaffen, da die Betreuung von Pferden sehr zeit- und kostenintensiv ist.

 

 

Einige Fakten zur Pferdehaltung:

 

Die meisten Pferde in unserer Gesellschaft werden als Gegenstand angesehen und nicht als Lebewesen. Viele der Tiere werden benutzt, misshandelt, gequält und ausrangiert. Oftmals führt Unwissenheit oder Leichtfertigkeit zu diesen Zuständen, ohne dass die Besitzer sich darüber Gedanken machen.

 

Fakt ist:

Sie stehen 24 Stunden in einer 12 qm großen Box, obwohl ein Pferd ein Lauftier ist und sich in der freien Natur rund 16 Stunden täglich im Schritt bewegt!

 

Fakt ist:

Es hat auch keine eingeteilte Nahrung wie in den meisten Ställen in denen es eine Hand Heu und Haufenweise Kraftfutter dreimal täglich gibt. Es verbringt in der freien Natur 60% des Tages mit fressen!

 

Fakt ist:

Ein Pferd steht nicht alleine und beschäftigt sich mit nichts…in der Herde pflegt es seine Artgenossen oder spielt vergnügt mit Herdenmitgliedern!

 

Fakt ist:

Unsere Vierbeinigen Freunde würden z.B. nie in einer Reitstunde am Stück laufen. Der natürliche Bewegungsdrang des Pferdes beinhaltet 60% im Schritt, 39% im Trab und nur 1% im Galopp!

 

Fakt ist:

Ein Pferd rennt nur wenn es sich in Gefahr befindet und nicht weil es schön aussieht oder spaß macht!

 

Uns ist bewusst, dass eine Haltung unter diesen Kriterien in unserer heutigen Gesellschaft nicht möglich ist, jedoch versuchen wir auf unserem Hof den Pferden ein artgerechtes Zuhause mit viel Zuwendung und Ruhe zu bieten.

 

mehr Videos in der Galerie

Klepperstall e.V.  -  Eifelstr. 60 -  53909 Zülpich - Tel. 0173 - 69 55 437 oder Tel: 0 22 52 - 83 95 173  Mail: info@klepperstall.de